Logo Gaby Becker

WordPress App zum Blogartikel schreiben von unterwegs
Google Currents Feedreader für Android
IMDb Kino App für die Kinovorschau
Locus Maps App - Offline Maps + Geocaching
Play Music - App - der Musicplayer für unterwegs

Drupal 7 einfach: Die Colorbox

Bild des Benutzers android_oma

Colorbox-Einrichtung im Inhaltstyp, den Du für Deine Blogartikel nutztFür  Blogger ist es ein tolles Feature, wenn die Artikel-Fotos in einer Lightbox geöffnet werden können. Deshalb fand ich die Verlinkung auf das Originalbild immer ziemlich doof. Jetzt hab ich einen einfachen, aber wirkungsvollen Weg gefunden, das in Drupal zu realisieren, was die anderen Blogger schon lange in WordPress können. Das Modul Colorbox hatte ich mir schon lange installiert. Damit ist die Fotogalerie unserer .biz + byte - Veranstaltung auf der Webgrrls-Rheinmain-Seite erstellt. Das war gar nicht so problematisch, weil man die Colorbox auch in einer View nutzen kann. Und trotzdem - ich vermisse schon so einige Tools aus dem Joomla-Umfeld. Die Eventlist und die Phocagallery sind zwei davon. Aber sei es drum. 

Auf dieser Seite http://spinspire.com/article/using-colorbox-show-your-node-images-drupal-7 nun fand ich eine Anleitung in Englisch, die alles Notwendige für die Einrichtung der Colorbox für die Artikelbilder enthielt. 

  • das Modul Colorbox installieren [nicht vergessen, das jQuery-Plugin zu entpacken in den Ordner sites/all/libraries]
  • im Inhaltstyp Eurer Blogartikel [bei mir Artikel] ist sicher schon ein Feld als Bild definiert. Hier nur noch in der Anzeige des Feldes das Format des Bildes auf "Colorbox" festlegen und speichern [siehe Artikelbild hier im Artikel]
  • im Artikel muss dann entgegen den landläufigen Blogartikeln nicht nur die Stylesheet class auf colorbox gesetzt werden [ist im CKEditor unter Bild einfügen -> der Reiter Erweitert - das hat bei mir nicht funktioniert], sondern direkt im a-Tag die Klasse festlegen: <a class="colorbox" href="...">Text</a>

Damit ist es auch schon getan. Das ist tatsächlich einfach, wobei für Otto Normalverbraucher eigentlich nicht. Er muss nämlich erst den Quellcode ansehen und die Stelle finden, wo er das einstellen muss. Dass sich das nicht setzen läßt im "Bild einfügen"-Menü vom CKEditor ist schon ziemlich blöd. Ich finde es trotzdem einfach, weil das auch mit Joomla umständlicher zu lösen gewesen wäre.

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie wird nicht angezeigt.
@

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Dieses Captcha ist zur Identifikation, ob Du ein Mensch oder ein Spambot bist.
5 + 0 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.