Logo Gaby Becker

Locus Maps App - Offline Maps + Geocaching
WordPress App zum Blogartikel schreiben von unterwegs
Play Music - App - der Musicplayer für unterwegs
IMDb Kino App für die Kinovorschau
Google Currents Feedreader für Android

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers android_oma

Cebit: Zwei Tage zwischen Joomla! und Tablets

Fritzbox LTEJetzt ist sie vorbei, die CeBIT. Zwei Tage habe ich sie gemeinsam mit zwei Mitstreiterinnen vom Expertinnen-Web besucht. Wir drei hatten völlig unterschiedliche Erwartungen und doch vieles gemeinsam. Zunächst mal unser Hashtag: #nkc12. Die Renate wollte sich um die Cloud kümmern, die Martina um die Neuigkeiten in Sachen 3D und ich mich um - na was wohl schon - Tablets und Ultrabooks.

Verkneifen konnte ich mir dann doch nicht, am Mittwald-Stand vorbeizulaufen. Da waren nämlich auch ein paar CMS vertreten, wie Joomla!, WordPress, Drupal, Magento usw.. Hier hatte ich dann auch die Gelegenheit, Hagen Graf mal persönlich kennenzulernen, nachdem ich seine Bücher und die Lernvideos kannte, mit denen ich vor 4 Jahren mit Joomla! begonnen hatte. Eine ausgesprochen angenehme Begegnung. Einer meiner Follower auf Twitter, der Heiko Philipski hat das noch etwas stärker ausgedrückt. Aber eine Lady würde ja nie sagen: der Hagen Graf ist eine coole Sau *duckundweg*.

Wir haben uns zum ersten frei verfügbaren Template im responsive Webdesign und zu Statistiken ausgetauscht. Der Hagen nutzt nicht, so wie ich, für die Webstatistiken die Erweiterung joomlastats oder neu j4age, sondern Piwik. Einfach, weil er damit mehrere Webseiten auf einmal beobachten kann. Ich überlege mir das auch, weil j4age nicht mehr meinen Bedürfnissen entspricht. Die alte Variante war für mich viel übersichtlicher. Schaaaade... 

Dann sind wir am Freitag auch noch in die Bloggerhütte von Intel eingefallen. Das war ein wirklich genialer Einfall von Intel. Ich habe dort ein paar Blogger getroffen, einen Schreiberling, der das Forum Android-Hilfe mit bestückt und @Caschy die Hand geschüttelt.

Abends haben wir den zweiten Tag geplant. Dabei bin ich auf ein paar Hinweise auf der android-hilfe-Seite gestoßen. Sowas ist genial, wenn Besucher, die schon dort waren, Tipps ins Netz stellen für Leute, die gleiche Interessen haben. Dadurch sind wir auf Halle 17 gestoßen mit ihren unendlich vielen, in Asien produzierten, Zubehörteilen. Das war fast ein El Dorado. Welche interessanten Zubehörteile wir dort gefunden haben, könnt Ihr in den nächsten Tagen im Appland-Blog lesen. Zu den anderen alten Neuigkeiten wird es hier noch ein paar Artikel in Folge der CeBIT geben. Ja ja, Ihr habt Euch nicht verlesen. Ich habe alte Neuigkeiten geschrieben. Es war nämlich nicht sonderlich viel Neues zu sehen. Das liegt aber einfach an meinen Erwartungen. Ich hätte mir mehr Mobiles Zeugs gewünscht. Das war aber wohl schon in Barcelona zu sehen gewesen.

Ein anderer Aspekt der Messe: manch ein Aussteller hat vermutlich nicht damit gerechnet, dass hier ein paar Frauen vorbeischauen, die schon mal einen Blick in Richtung Technik geworfen haben. So erging es uns am AVM-Stand. Fragt der Kollege uns dort doch, ob wir die Fritzbox kennen. Hallo? Wir haben mit AVM schon gearbeitet als an DSL noch nicht zu denken war - ISDN läßt grüßen. Na gut, das konnte der Kollege dort ja nicht wissen. Ich will mal gnädig sein ;-). Aber letztlich ist für uns Mädels noch eine Menge zu tun, damit wir ernst genommen werden, wenn es um Technik geht.

Ich werde in den kommenden Tagen hier und im Expertinnen-Web noch Einiges an Artikeln hinterlassen. Ihr dürft also gespannt sein.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie wird nicht angezeigt.
@

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Dieses Captcha ist zur Identifikation, ob Du ein Mensch oder ein Spambot bist.
6 + 11 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.